Schule

Juniorwahl am 20.5.2019

  • 24. Mai 2019

Leider können noch nicht alle unsere interessierten Schüler*innen aktiv an den Wahlen am 26.5. teilnehmen. Deswegen haben wir uns erneut entschieden, an der Juniorwahl teilzunehmen.

Wir simulierten am 20.5. für Klassenstufen 7-12 sowohl die Europawahl (mit zentralen Materialien) als auch die Kommunalwahl (mit eigens für unsere Schule entwickelte Unterlagen). Dazu setzten sich im Vorfeld einzelne Klassen mit dem Wahlprozedere an sich als auch den Wahlprogrammen auseinander, so dass die Jungwähler*innen eine bewusste, reflektierte Entscheidung vornehmen konnten.

Als besonderes Highlight hatte sich Bildungsminister Marco Tullner am Montag von 10.15-11.00 Uhr sich das Ereignis vor Ort bei uns angeschauen. Wir nehmen das als Würdigung der jahrelangen Arbeiten mit und für die Europawahl wahr und freuten uns auf die Chance, ihm zu zeigen, wie Demokratieerziehung und pädagogische Arbeit mit dem Ziel, politische Mündigkeit für alle (Stichwort: Inklusion) auszubilden, funktionieren kann.