Projektzeit – Oberstufe

In der Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe der Saaleschule wird jeweils eine der fünf Wochenstunden aus jedem der drei Leistungskurse (je Schüler*in) in eine insgesamt dreistündige Projektzeit überführt. In dieser wöchentlichen Projektzeit sind verschiedene Projekte im Zeitrahmen eines Kurshalbjahrs durchführbar. In Klasse 12 sind die Planung einer Studienfahrt und das Schreiben einer Forschungsarbeit das angestrebte Lernziel, in Klasse 13 liegt der Fokus auf der Durchführung einer fachbezogenen Challenge und der intensiven Abiturvorbereitung.

Die inhaltlichen Schwerpunkte der Projekte in den jeweils gewählten drei Leistungskursfächern (Deutsch, Englisch, Spanisch/Französisch, Mathematik, Physik, Chemie, Biologie) werden von den Schüler*innen selbst bestimmt, sollen jedoch explizit lehrplanbezogen sein. Die Projektzeit bietet den Schüler*innen in hohem Maße die Möglichkeit, ihr Lernen selbst zu steuern und zu gestalten. Fächerverbindendes und eigenverantwortliches Lernen, individuelle Stärken und Interessen werden gefördert.

Das feste “Band” der Projektzeit findet parallel für die Jahrgänge 12 und 13 statt und liegt am Ende des Schultages, damit auch der Besuch außerschulischer Lernorte unkompliziert stattfinden kann. Damit Projekte kurs- und auch jahrgansübergreifend gelingen, geben wir den Lernenden die Möglichkeit, sich frei in den Kursräumen, Fachkabinetten, der Bibliothek und sonstigen Lern-Orten innerhalb und außerhalb der Schule dynamisch zu bewegen – eng begleitet von den Lehrkräften der Leistungskurse. Um den Überblick zu behalten und die Arbeitsprozesse begleiten zu können, benutzen alle Microsoft 365. Die Dokumentation des digital unterstützen Arbeitsprozesses und der Gesprächsprotokolle erfolgt über kooperative Bereiche des OneNote-Notizbuchs. Als Lernbegleiter*innen können die Lehrkräfte zudem Pläne und Bewertungsraster zur ständigen Einsicht ablegen.

Die Bewertung der Projekte erfolgt über die Vergabe von Lernprozess- sowie Produktnoten. Hierfür werden jeweils das Projekttagebuch, das prozessbegleitend digital geführt wurde, und das jeweilige Produkt herangezogen. Sämtliche Kriterien werden den Schüler*innen zu Beginn der Arbeit über einen Reader transparent gemacht. Die Durchführung des Projektes oder die Präsentation innerhalb eines besonderen Rahmens würdigt die Leistung der Lernenden in besonderem Maße. 

Die Projektzeit wurde im Schuljahr 2019/2020 mit dem Wechsel von 4-stündigen Profilkursen auf 5-stündige Leistungskurse in der 12. Klasse eingeführt. Bis zum ersten vollständigen Durchgang Ende 2020/2021 und einer abschließenden Evaluation befindet es sich noch in der Erprobungsphase.

Für weitere Informationen:

Konzept Projektzeit Oberstufe der Saaleschule.pdf