Medienkompetenzschulung im Schuljahr 2016/17

Wie finanzieren sich „Facebook“, „Instagram“, „Whats app“, „Snapchat“ und andere App´s, vor allem Games wie „Clash of Clans“? Wo beginnt „Mobbing“ und darf ich eigentlich alles und überall fotografieren, kopieren und ins Internet hochladen? Wo beginnen rechtliche Grauzonen im Umgang mit Daten? Welche Daten gebe ich, bewusst und unbewusst, wo preis? Und was ist eigentlich „Schadsoftware“?

All diese Fragen, medialer Zeitgeist und Datenschutz wurden anhand einer Medienkompetenzschulung in den Klassenstufen 5 bis 9 durch Herrn Geppert (Datenschutzbeauftragter) und Herrn Reiche (Medienpädagoge) thematisiert. Es ist geplant, die Schulung jährlich und regelmäßig stattfinden zu lassen.

(Fotos: M. Geppert, Text: J. Reiche)